Vortrags-Angebot:

Da DiätologInnen, die einzigen ausgebildeten „Ernährungsfachpersonen“ Österreichs sind, die auch Personen mit ernährungs-relevanten Krankheiten beraten dürfen, kann ich unter anderem folgende Vorträge, Seminare und Workshops anbieten:

  • Gesunde Ernährung und dessen einfachste Umsetzung

  • Ernährung bei Stoffwechselerkrankungen
    wie z.B. Diabetes, Gicht, erhöhte Blutfettwerte (Cholesterin, Triglyceride,…)

  • Meine sportlichen Touren als Diashow inklusive sämtlicher relevanter Inputs für eine gesunde Ernährung

  • Sporternährung
    – für den Breitensport
    – für den Spitzensport

  • Ernährungs-Supplemente: Sinn und Unsinn

Welche Vorteile bringt eine Ernährungsberatung?

Eine Ernährungsberatung ist kein Schnäppchen, das sieht man sofort – doch es ist eine Investition, die sich gleich mehrfach rentiert. Und: Wissen ist für IMMER

Mehr Leistungsfähigkeit

Weiß man genau, was man wann zu sich nehmen muss, kann man seine Limits neu definieren. Nicht nur im Sport ist es essentiell darauf zu achten das Richtige zu essen – auch im Alltag steht man mit mehr physischer und kognitiver Kraft den Herausforderungen entgegen. Adieu Tagestief

Schnellerer Trainingsfortschritt

Man quält sich, man investiert kostbare Zeit oder man tut etwas für die Gesundheit. Für alle gibt es gute Gründe Sport zu betreiben.
Damit die Trainingsreize, die man setzt optimal umgesetzt werden können, sollte darauf geachtet werden was nach dem Training gegessen wird.

Leichteres Gewichtsmanagement

Kalorien zählen, Friss die Hälfte, einen Tag essen – den anderen nicht… Es gibt viele Ansätze um abzunehmen. Anfangs purzeln die Kilos noch recht schnell – dann pendelt man sich ein – und was kommt dann?
Ich kann Ihnen dabei helfen, Ihr Ziel LANGFRISTIG mit Genuss und ohne Verbotslisten zu erreichen

Verringertes Krankheits- und Verletzungsrisiko

Eine Erkältung ist ebenso unnötig wie Muskelschmerzen oder Schlimmeres. Es hält uns lediglich davon ab, Wichtigeres zu tun. Steigern Sie Ihre Gesundheit durch die richtige Lebensmittelauswahl – je nachdem was Sie gerne essen.
Auch beim Sport profitiert man enorm von der richtigen Ernährung – Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen – alle haben eines gemeinsam: Sie brauchen das Richtige.

Schnellere Regeneration

Zwischen dem Training ist der Körper damit beschäftigt sich wieder zu erholen, um dann leistungsstärker weitermachen zu können. Auch Unfälle können mal passieren und dann ist es gut, wenn Sie in kürzerer Zeit von einer besseren Regeneration profitieren können.

Mehr Gesundheit, mehr Vitalität, mehr Spaß

Wir leben vermutlich nur einmal – und dieses wollen wir bestmöglich gestalten. Einfach alles bereitet mehr Freude, wenn man voll im Leben steht.

Faktor Kosten

Mit jedem Bissen, den man isst, kann man sich etwas Gutes tun – und sei es nur eine Rippe Schokolade für den Kopf. Kann man die Ernährung für seine individuellen Zwecke gestalten bleibt einem einiges Erspart: Verletzungen, Arztkosten, Krankenstand, Abnehm- und Spezialprodukte,…

 

Fotos bearbeitet von CStefan J. Pflanzl

© Stefan J. Pflanzl

Über Mich:

Ich wurde 1991 in Graz geboren und wohne in Kumberg in der Steiermark. Da ich zunächst den Wunsch hatte im Finanzwesen tätig zu werden, entschied ich mich die Handelsakademie in Weiz zu absolvieren. Gegen Ende dieses Ausbildungsweges entschied ich mich doch für eine gänzlich neue Richtung in meiner beruflichen Zukunft. So kam es dazu, dass ich mich nach meinem Zivildienst dazu entschloss Diätologie an der FH JOANNEUM in Bad Gleichenberg zu studieren. Gleichzeitig wurde meine Leidenschaft Sport zu betreiben durch das Wissen über Ernährung und deren positive Einflüsse auf die Leistungsfähigkeit beflügelt.

Radreisen

Mittlerweile habe ich es geschafft zwischen der Studienzeit auf diversen Radreisen in genau 40 Ländern mit dem Fahrrad unterwegs gewesen zu sein. Dabei stelle ich mich immer alleine sämtlichen Aufgaben, die einem bei einem normalen Ultradistanzrennen als Athlet nicht erwarten. Navigation und Routenplanung, die komplette Verpflegung, Transport von Gebrauchsgütern und sämtliche Verständigungsprobleme lasten allesamt auf meinen Schultern.
Ich kann es kaum erwarten wieder im Sattel zu sitzen und euch davon zu berichten.

Beruflich

 Schon während des Studiums bemerkte ich, dass der eigentliche Einsatzort von Diätolgen – das Krankenhaus – nicht meinen Vorstellungen entsprach. Kurzerhand entschloss ich mich eines meiner vielen Praktika in der Schweiz zu machen.

Wie sich rausstellte wurde meine Arbeit dort sehr gewürdigt, woraufhin Nadia Schwestermann von der nutriteam GmbH in Bern kurzerhand eine weiterführende Kooperation vorschlug. Dieses Angebot nahm ich logischerweise dankend an, was bedeutet, dass ich neben meiner freiberuflichen Tätigkeit als Diätologe in Österreich auch in der Schweiz tätig bin.