Home before Christmas Tour-Bericht

Geschafft hab ich‘s, geschafft bin ich. Hundemüde im Inneren aber nach außen nicht wirklich erkenntlich, konnte ich am 24.12.2015 um 05:31 frühmorgens von meinem knapp 20kg schweren Rad steigen. Nach „Österreichischem Standard“ wird das Weihnachtsfest erst am Abend dieses Tages gefeiert, daher kann ich diese Tour in sämtlichen Punkten für

Hoch oben im Norden

In den Sommerferien meines ersten Studienjahres, oder „Studienfreie Zeit“ wie es gerne genannt wird, kam ich zum Entschluss, dass ich wiedermal meine Reiselust befriedigen muss. Meine neuesten Entdeckungen: Triathlon-Lenkeraufsätze und mein Fahrradanhänger begleiteten mich treu auf dem Weg zu meiner bisher längsten Reise Richtung Norden, zum Nordkap. Durch die Erste

Irland – Land der Kobolde

Schon längst von den Strapazen erholt und vom Zivildienst erlöst, startete ich meine erste wirklich große Tour. Eine Nation, die mich immer schon faszinierte, ohne je dort gewesen zu sein, war Irland – was mich dazu veranlasste eine Reise quer durch halb Europa zu machen. Vom Lebenstraum – einmal in

Erste Anfänge

Im Jahre 2009 glaubte ich, mit ca. 350 Straßenkilometern und ebenso vielen Kilometern auf der Trainingsrolle schon recht „sportlich“ zu sein und so kam es dazu, dass ich zu Ostern 2010 – knapp 1,5 Jahre nach meiner ersten Fahrt auf einem Rennrad – beschloss, in den Urlaub zu radeln. Da